Nächste Sendung

am 22. Dezember 2017

Sturzpraevention im Alter

hinzügefügt am :  24-Apr-2015
aktualisiert von :  redaktion

Ungefähr ein Drittel aller Menschen über 65 Jahre stürzt mindestens einmal pro Jahr und von diesen Stürzen machen rund 20 % eine medizinische Behandlung notwendig. In Kombination mit abnehmender Knochendichte sind die Folgen eines Sturzes im Alter mitunter Problematisch. Die Ursachen für Stürze sind oft vielfältig, aber einigen kann man gezielt vorbeugen z.B. mit der entsprechenden häuslichen Umgebung ohne Stolperfallen, mit dem geeigneten Schuhwerk oder auch mit körperlicher Fitness. Und das ist ein Punkt, den sich der Kreissportbund des Landkreises Märkisch-Oderland jetzt auf die Fahnen geschrieben hat.

Fügen Sie Ihren Kommentar ein